Golfclub München – Riedhof … für anspruchsvolle Genießer

Man könnte meinen, es geht nur darum einen kleinen, weißen Ball in ein schwarzes Loch zu befördern.

Wer bereits Golf spielt, weiß, es geht um bedeutend mehr.

Im Golfclub München – Riedhof fällt der Stress des Alltags bereits auf der Zufahrt durch die herrliche Allee ab. Ein wahres Idyll, welches Kariem Baraka – Geschäftsführer und ehemaliger Pro – stolz seinen Gästen zeigt. Ein topgepflegter und anspruchsvoller 18 Loch Platz, von Architekt Heinz Fehring gestaltet, umgibt das luxuriös renovierte Clubhaus.

Die Schwierigkeit besteht darin, die genau richtige Balance für die Golfer zu finden, so Kariem Baraka. Sportlichkeit und ein freundschaftlich orientiertes, gesellschaftliches Leben sind im Riedhof ebenbürtig.

Das heißt Golfkultur auf höchstem Niveau einerseits. Wer den Platz das erste Mal spielt, wird sich ins Zeug legen müssen, um seinem Handicap gerecht zu werden.

Andererseits bringt der Club bei Familien- und Abendveranstaltungen seine Mitglieder zum gesellschaftlichen Miteinander zusammen. Da ist es natürlich von Vorteil, dass sich im Clubhaus ein hervorragendes Clubrestaurant unter Leitung von Familie Szabo befindet.

Übrigens sind solche Veranstaltungen auch eine tolle Gelegenheit einfach mal den Club und seine Möglichkeiten kennen zu lernen.

Für ambitionierte Spieler gibt es im August z.B. ein offenes Herren- und Damenturnier. Im September gibt es für die Genuß- und Familiengolfer den legendären „Wies´n Vierer“.

Wer sich überlegt mit dem Golfen zu beginnen und auf der Suche nach dem perfekten Golfclub ist, darf sich gerne zum Sonntagsbrunch anmelden – eine schöne Möglichkeit auch für Nichtgolfer die Atmosphäre eines der schönsten Clubs zu genießen.

 

weitere Informationen unter:

www.riedhof.de

 

Golfclub Muenchen Riedhof – Golfen für Anspruchsvolle