Juwelier München – Tradition aus Leidenschaft

eingetragen in: N°17, Produkte | 0

Bei dem münchner Juwelier Hilscher steht Tradition und die daraus resultierende Qualität an erster Stelle

 Das Bewahren der Tradition entscheidet über die Qualität unserer Zukunft

Die Bedeutung dieses Satzes wird dem bewusst, der seine Umwelt betrachtet und um die Bedeutung der Vergangenheit weiß. Dieser Gedanken ist für Manfred und Brigitte Hilscher ein ebenso unternehmerischer, wie auch bayerischer. Dennoch, als traditionsverbundenen Menschen liegt es ihnen fern, die Vergangenheit einer allzu romantischen Betrachtung zu unterziehen. Dass wir in einer Zeit leben, die verlangt, Handeln an bewiesenen Werten auszurichten und somit der kommenden Generation einen neuen Grundstein zu legen, dessen ist sich das Unternehmer Ehepaar bewusst.

„Wir leben in einer rasanten, digitalen Welt – und sie bietet uns sehr viel Lebensqualität. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass das Wichtigste die Menschen sind.“ 

 

Das lernte der heutige Geschäftsführer des 70-jährigen Traditionsunternehmens Manfred Hilscher, bereits von seinem Vater. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Kunden und auch Zeit für ein persönliches Gespräch. So war es immer und so wird es im Stammhaus von Juwelier Hilscher am Elisabethplatz, im Herzen Schwabings auch bleiben. Die nächste Generation steht schon in den Startlöchern und wird in eben diesem Sinn an das Geschäft heran geführt. Aber davon wollen Manfred, wie ihn seine Stammkunden nennen und seine Frau, noch nichts wissen.

Das Vorrecht zu haben, sich mit dem wunderbaren Handwerk der Uhrmacher- und Goldschmiedekunst beschäftigen zu dürfen, lässt einen den Wert der Zeit schätzen. Nicht zuletzt, liegt die Begründung des Handwerkes im „messbar machen“ der Zeit. Diese, in außergewöhnlicher Weise darzustellen ist die Kunst des Handwerks und
vereinigt die Erfahrung mehrerer Jahrhunderte und diverser Gewerke.

Als bayerischem Familienunternehmen der Tradition verbunden zu sein, bedeutet für Manfred Hilscher Verbindlichkeit, Geradlinigkeit und Charakter.

Dieser Maxime fühlt sich das Unternehmen auch bei der Wahl von Zulieferern sowie Geschäfts- und Kooperationspartnern verpflichtet.

Juwelier München, einstieg ins internationale Juwelierbusiness

Der Handel im Juwelierbusiness hat sich in den letzten zehn Jahren sehr gewandelt. Der regionale Kunde reist international und kann seinen Chronometer auch auf einer Geschäftsreise in New York erwerben. Gleiches gilt jedoch für eine Vielzahl internationaler Touristen, die in der Zwischenzeit zu treuen Stammkunden des münchner Juwelier geworden sind.

„Wenn ich über unsere internationalen Zusammenarbeiten nachdenke“, sagt Manfred Hilscher, „dann haben wir alle ganz schön viel vom Anderen gelernt.
Natürlich mussten wir uns am Anfang umstellen, da bedarf es viel Respekt und Verständnis um kulturelle Differenzen zu überbrücken. Mit dem Wissen von heute würde ich den Schritt, hin zu einem international agierenden Unternehmen, jedoch jederzeit wieder gehen.

Wir, als Deutsche, haben zum Beispiel mehr mit den Arabern gemein, als wir glauben. Sei es das Bewusstsein von Werten, die Erhaltung der Traditionen oder das Ringen um Innovationen. Gemeinsam können wir vieles erreichen“, ist sich der charismatische Bayer bewusst.

Arabische, russische und chinesische Kunden mischen sich bei Juwelier Hilscher mittlerweile selbstverständlich mit den lokalen Freunden des Hauses.

Ein 8-köpfiges Team verschiedener Nationalitäten steht der internationalen Kundschaft zur Verfügung. Jeder leistet seinen Beitrag, unterstützt den Anderen. Das Arabische „Salam Aleikum“ ist im Geschäftsalltag mittlerweile genauso  selbstverständlich wie das bayerische „Grüß Gott“, und bedeutet das Gleiche.

„Dank der harten Arbeit, der Zuverlässigkeit und dem besonderen Engagement des gesamten Teams zählen heute Mitglieder von Königsfamilien, internationale Künstler, Botschafter und hohe Familien aus aller Welt zu unseren Stammkunden“. 

Die Leidenschaften der Kunden zu teilen ist ein Erfolgsrezept des Unternehmerpaares. Man besucht Kunden in Ihren Hotelsuiten, lädt sie zur bayerischen Brotzeit ein. Der eine wird in die Fussball Loge in der Allianz Arena mitgenommen, mit einem anderen geht man Golfen oder Tennis spielen. Als langjähriger Partner des P1 geht ‚s auch gern mal wild her. Auf mehreren Reisen pro Jahr wird mit den wichtigsten Kunden ein sehr persönlicher Kontakt gehalten. Nicht zuletzt in diesem aussergewöhnlichen Engagement ist der Erfolg des Unternehmens begründet. Wichtig ist es, mit dem Herzen dabei zu sein. Es muss Freude machen. Da sind sich alle im Hause Hilscher einig und das überträgt sich auf den Kunden.

Loyalität und Verbindlichkeit haben im Hause Hilscher eine große Bedeutung.

Man vertraut sich; den Kunden und Partnern, oder z.B. den Hotelconciergen. Man spürt, die Mitarbeiter und die Geschäftsführer verstehen sich blind. Authentisch, Herzlich und Ehrlich, so wurde immer gearbeitet, so arbeitet man heute und daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern.

 

Weitere Informationen zum Münchner Juwelier Hilscher erhalten sie hier.